Am kommenden Sonntag, dem 24.03., lädt Stefan Raab in der bereits dritten Ausgabe seiner Sendung "Absolute Mehrheit" erneut wieder einige Prominente und Politiker zu sich ins Studio ein. Kurze Erläuterung worum es dabei geht, für alle die es sich noch nicht angesehen haben: Stefan Raab fungiert als Polit-Moderator und versucht dabei mithilfe eines neuen Konzepts, wichtige politische Fragen zu klären. Jeder der Gäste bekommt die Gelegenheit sich zum jeweiligen Thema zu äußern und am Ende der Sendung wird per Abstimmung ein Gewinner ermittelt. Bekommt einer der Gäste schließlich die absolute Mehrheit der Stimmen (also mehr als 50 Prozent), gewinnt dieser 100.000 Euro zur freien Verwendung. Sollte keiner der Sprecher die absolute Mehrheit erreichen, bleibt das Geld im Jackpot für die nächste Sendung. Aufgrund der beiden vergangenen Sendungen, befinden sich diesen Sonntag satte 300.000 Euro im Pot.

Jetzt fragen sich einige von euch sicherlich warum wir die Sendung heute in unserem Blog ansprechen. Der Grund dafür ist eigentlich so einfach wie erfreulich: diesen Sonntag wird Stefan Raab mit den Gästen Sido (Rapper), Boris Palmer (Oberbürgermeister von Tübingen, Grüne), Jens Spahn (Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) und Caren Lay (verbrauchspolitische Sprecherin der Linke-Fraktion) unter anderem über die Legalisierung von Drogen, im speziellen Cannabis, sprechen. Natürlich wurde das Thema vermutlich wegen der erhofften Einschaltquoten gewählt, doch wir sind dennoch über diese Entscheidung erfreut. Auf diesem Wege könnten nämlich auch Leute angesprochen werden, die eigentlich gar nichts mit dem Thema zu tun haben. Und das ist unserer Ansicht nach auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung!

Pünktlich um 22:50 Uhr beginnt die Sendung und wir werden das ganze auf jeden Fall mitverfolgen. Wie viel diese Diskussion letztendlich zur Aufklärung beiträgt und uns auf dem Weg zur Legalisierung hilft bleibt natürlich abzuwarten, doch wir sind gespannt.